KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Donnerstag, 19. April 2018

Vor dem Frühling

Foto aus Vor dem Frühling

In dichten Bilderströmen und im wechselvollen Takt von Aufbruch und Stillstand erzählt der georgische Regisseur George Ovashvili eine poetische Geschichte über die Zusammenhänge von Macht und ihre Auswirkungen auf die Menschen. Eine allegorischen Reise in die Tiefen der menschlichen Seele und in die Schönheit und Urgewalt der Natur.

1991 hat Georgien die Unabhängigkeit von der Sowjetunion erklärt. Der Präsident wurde mit überwältigender Mehrheit gewählt, musste aber nach Protesten ins Exil flüchten. Doch er kehrt zurück, ein Bürgerkrieg bricht aus, der Präsident flieht mit Getreuen in die Berge des Kaukasus.

Hier setzt der Film ein. In der Hoffnung auf loyale Unterstützer zu stoßen und die Macht wiederzuergreifen, zieht die Gruppe über schneebedeckte Berge und unwegsame Pässe, durch tiefe Wälder und reißende Ströme – voll Schönheit und Gefahren. Durch den ständigen Wechsel der Verstecke versucht die Gruppe, ihren Gegnern zu entkommen, doch ein unsichtbarer Verfolger setzt sie unter unerschütterlichen psychologischen Druck. Die all umschließende Natur, ihr Zufluchtsort, stellt sich als unberechenbare Gewalt heraus, die sich jederzeit gegen sie wenden kann. Und auch nicht jedes abgelegene Heim ist von verbündeten Seelen bewohnt.
Die Reise wird zu einer rastlosen – zwischen Vertrauen und Misstrauen, zwischen Hoffnung und Zweifel. Wem kann der Präsident noch trauen? Seine Träume, die Vergangenes heraufbeschwören, beginnen sich mit der Wirklichkeit zu verweben. Langsam verschwimmt das Ziel vor seinen Augen und das frühere Staatsoberhaupt muss sich einer folgenschweren Entscheidung stellen.

Trailer anschauen

Originaltitel:
Khibula
 
Georgien/BRD/Frankreich/Tschechien 2017, 99 Min.
Regie:
George Ovashvili (Die Maisinsel)
Drehbuch:
George Ovashvili, Roelof Jan Minneboo
Kamera:
Enrico Lucidi
Darsteller:
Hossein Mahjoob, Kishvard Manvelishvili, Nodar Dzidziguri, Lika Babluani u.a.
FSK:
Ab 12 Jahre
 
Ausführliche Besprechung bei programmkino.de

Trailer anschauen