KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Freitag, 28. April 2017

Tschick

Foto aus Tschick

Wolfgang Herrndorfs Hymne auf das Erwachsenwerden wurde von Fatih Akin kongenial verfilmt. Ein Roadmovie durch die ostdeutsche Provinz.

Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf „Geschäftsreise“ ist, verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn – und hat einen geklauten Lada dabei. Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz. Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben wollen...

Regisseur Fatih Akin erweist sich als genau die richtige Wahl für dieses etwas andere Roadmovie über zwei Außenseiter-Jungs, die mit einem geklauten Lada durch die „ostdeutsche Walachei“ kurven und dabei „den besten Sommer aller Zeiten“ erleben.
Im Gegensatz zum Roman werden in der Verfilmung nicht allzu viele Worte gemacht, während Maik und Tschick durch Brandenburg kurven, die Walachei anpeilen, aber doch nicht allzu weit kommen. Doch gerade durch den Verzicht auf allzu bedeutungsschwere Dialoge und betonte Momente der Selbsterkenntnis wirkt Fatih Akins Film so lebendig und mitreißend. (programmkino.de)

Trailer anschauen

 
BRD 2016, 93 Min.
Regie:
Fatih Akin (The Cut, Soul Kitchen, Gegen die Wand)
Drehbuch:
Lars Hubrich, Fatih Akin, Hark Bohm nach der Vorlage von Wolfgang Herrndorf
Darsteller:
Anand Batbileg, Tristan Göbel, Mercedes Müller, Uwe Bohm, Udo Samel u.a.
FSK:
Ab 12 Jahre
 
Website zum Film
 
Ausführliche Besprechung bei programmkino.de

Trailer anschauen

Momentan haben wir keine Vorstellungen im Spielplan