KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Sonntag, 26. März 2017

Neruda

Foto aus Neruda

Chile 1948. Nach seiner flammenden Anklagerede gegen den Präsidenten Videla muss der weltberühmte Dichter und Kommunist Pablo Neruda gemeinsam mit seiner Frau Delia del Carril abtauchen, mitten in der Arbeit an seiner epochalen Gedichtsammlung „Canto General“. Der melancholische Polizist Peluchonneau heftet sich an seine Fersen, hin und her gerissen zwischen Hass und Faszination. Es beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel, das für Neruda zwischen Dichtung und Legendenbildung seine ganz eigene, gefährliche Poesie gewinnt.

Regisseur Pablo Larraín inszeniert sein spannendes Anti-Biopic über den wohl berühmtesten Chilenen der Geschichte zwischen Kammerspiel und Kriminalfilm mit Noir-Anleihen und lakonischen Humor. (programmkino.de)

Kein konventionelles Portrait eines großen Dichters, sondern eine mit allen Sinnen erkundete Erforschung seiner inneren Welten. (Los Angeles Times)

Larraín gelingt, die Kraft der Gedichte Nerudas spürbar werden zu lassen … Eine Hommage an die mobilisierende Kraft des Worts, die erstaunt und bezaubert. (Le Monde)

Ein außergewöhnlicher, überbordender und unglaublich unterhaltsamer
Film. (The Guardian)

Trailer anschauen

 
Chile/Argentinien/Frankreich/Spanien 2016, 107 Min.
Regie:
Pablo Larrain (El Club, ¡No!, Jackie)
Drehbuch:
Guillermo Calderon
Kamera:
Sergio Armstrong
Darsteller:
Luis Gnecco, Gael García Bernal, Mercedes Morán, Diego Muñoz, Pablo Derqui u.a.
FSK:
Ab 12 Jahre
 
Ausführliche Besprechung bei programmkino.de

Trailer anschauen