KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Sonntag, 30. April 2017

Mit Siebzehn

Foto aus Mit Siebzehn

In einer Kleinstadt in den französischen Pyrenäen besuchen Thomas und Damien dieselbe Klasse des Gymnasiums. Thomas, der maghrebinische Wurzeln hat und von einem Bauernehepaar adoptiert wurde, lebt in einfachen Verhältnissen auf einem Berghof. Dagegen ist Damien, wohlbehüteter Sohn der Landärztin Marianne und eines Armeepiloten, ein Feingeist. Doch beide sind Außenseiter und verprügeln sich bei jeder Gelegenheit. Warum, das wissen sie selbst nicht so genau. Als die Mutter den Rivalen ihres Sohnes vorübergehend in ihrer Wohnung einquartiert, droht ein Fiasko. Doch die Zeiten ändern sich. Aus den erbitterten Feinden werden Freunde – und mehr!

Mit faszinierender Leichtigkeit inszeniert der französische Altmeister sein Jugenddrama. Psychologisch präzise, visuell virtuos, atmosphärisch dicht sowie sehr überzeugend gespielt. (programmkino.de)

Mit seinem neuen Film findet Téchiné zu dem Elan zurück, der 1994 in „Wilde Herzen“ aufflackerte. Allerdings war er klug genug, das Drehbuch zusammen mit Céline Sciamma zu schreiben, deren Regiearbeiten (Bande de filles, Water Lilies) ähnliche Umbrüche aus weiblicher, urbaner Perspektive erzählen. (epd film)

Die Zusammenarbeit des 73-jährigen André Téchiné und der 38-jährigen Céline Sciamma, inszeniert die männliche Pubertät als filmisches Kraftfeld und holt hoffentlich die atemlos geschnittenen, ständig Salti schlagenden Filme von Téchiné wieder zurück in deutsche Programmkinos! (Der Spiegel)

André Téchinés stärkster Film seit vielen Jahren! (New York Times)

Außergewöhnlich feinfühliges Jugenddrama, nur scheinbar mit leichter Hand, in Wahrheit hochpräzise inszeniert. (film-dienst)

Trailer anschauen

Originaltitel:
Quand on a 17 ans
 
Frankreich 2016, 114 Min.
Regie:
André Téchiné (Wilde Herzen, Ich küsse nicht, Diebe der Nacht)
Drehbuch:
André Téchiné, Céline Sciamma
Kamera:
Julien Hirsch
Darsteller:
Sandrine Kiberlain, Kacey Mottet Klein, Corentin Fila, Alexis Loret u.a.
FSK:
Ab 12 Jahre
 
Ausführliche Besprechung bei programmkino.de

Trailer anschauen

Momentan haben wir keine Vorstellungen im Spielplan