KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Donnerstag, 19. April 2018

Mary Poppins

Foto aus Mary Poppins

Die Familie Banks lebt das typisch bürgerliche Leben zu Beginn des 20. Jahrhunderts in London. Der Vater arbeitet in einer Bank, die Mutter setzt sich für das Frauenwahlrecht ein, das Haus wird von Bediensteten geleitet, die auch die Kindererziehung übernehmen. Da die beiden Kleinen, Jane und Michael, aber nicht gerade Musterkinder sind, hält es kaum ein Kindermädchen recht lange in diesem Haus aus. Als wieder einmal nach einer neuen Kinderfrau gesucht wird, kommt also Mary Poppins zur Familie Banks. Und Mary ist anders als die anderen – irgendwie magischer.

Supercalifragilisticexplialigetisch? Das ist das Wort, das den Film Mary Poppins am besten beschreibt, denn dieses Wort hat ja der Film selbst geprägt. Und nicht nur das: Legendär ist auch die Reisetasche des Kindermädchens, in die ein Hutständer, mehrere Pflanzen und eine halbe Zimmereinrichtung passen. Und legendär ist Mary Poppins’ unvergleichlicher Erziehungsstil, der im besten Sinne als „magisch“ zu bezeichnen ist. Disneys Musical-Klassiker ist ein Meilenstein in der Familienunterhaltung. Die Mischung aus Realfilm und Zeichentrick ist überbordend phantasievoll und kann auch heutzutage Kinder noch in ihren Bann ziehen. Für 13 Oscars nominiert und mit 5 ausgezeichnet, u.a. für das beste Lied und die beste Filmmusik, ist Mary Poppins ein Meisterwerk für die ganze Familie.

 
USA 1964, 132 Min.
Regie:
Robert Stevenson
Drehbuch:
Bill Walsh, Don DaGradi
Kamera:
Edward Colman
Produktion:
Walt Disney, Bill Walsh
Darsteller:
Julie Andrews, Dick Van Dyke, David Tomlinson, Glynis Johns, Jane Banks, Matthew Garber u.a.
FSK:
Ohne Altersbeschränkung
 
Empfohlen ab 6 Jahren