KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Mittwoch, 23. August 2017

Helle Nächte

Foto aus Helle Nächte

Thomas Arslan erzählt in seinem neuen Film von der Entfremdung zwischen den Generationen. Sein Roadmovie durch Norwegen erhielt den Silbernen Bären für Georg Friedrich als Besten Darsteller.

Michael, Bauingenieur in Berlin, erhält die Nachricht vom Tod seines Vaters, der sich vor langer Zeit in die Einsamkeit des nördlichen Norwegens zurückgezogen hatte. Er überredet seinen 14jährigen Sohn Luis, zu dem er nur sporadischen Kontakt hat, mit zum Begräbnis zu fahren. Aber diese erste gemeinsame Reise gestaltet sich schwieriger als erwartet. Der tägliche Umgang miteinander ist für beide ungewohnt, und Luis’ Argwohn gegen den Vater sitzt tief. In diesen längsten Tagen des Sommers, an denen es nie wirklich dunkel wird, setzt Michael alles daran, den Kreislauf der Wiederholungen zu durchbrechen.

Kameramann Reinhold Vorschneider greift Intimität und Verlorenheit dieses sperrigen Beisammenseins in raumgreifenden Totalen auf. (…) Wie so oft bei Arslan ist auch hier am Ende vieles offen: Es ist ein Kino der Interpretationen, der Möglichkeiten und der Verunsicherung, das im besten Sinne Raum lässt. (RBB)

Eine beklemmende Vater-Sohn-Geschichte, mittels prägnanter, kontrastreicher Ellipsen als existenzialistisches Road Movie gestaltet. Hinter der zurückhaltend eingesetzten Symbolik offenbaren sich subtil die Gefühlswelten der beiden großartig gespielten Protagonisten. (film-dienst)

Man muss sich auf die Langsamkeit und Sprödigkeit von „Helle Nächte“ einlassen können: Dann ist es ein Film, der einen warm berührt. (SWR2)

Ein stilles Drama mit eindrucksvollen Bildern, sparsamen Dialogen und wunderbaren Schauspielern … Georg Friedrichs Darstellung ist herausragend. (ARD Tagesschau)

Trailer anschauen

 
BRD 2017, 86 Min., Scope
Regie:
Thomas Arslan (Gold, Im Schatten, Dealer)
Drehbuch:
Thomas Arslan
Kamera:
Reinhold Vorschneider
Darsteller:
Georg Friedrich, Tristan Göbel, Marie Leuenberger, Hanna Karlberg, Aggie Peterson u.a.
FSK:
Ohne Altersbeschränkung

Trailer anschauen

Mitte September in Ludwigsburg und Fellbach