KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Samstag, 29. April 2017

Gimme Danger

Foto aus Gimme Danger

Jim Jarmusch würdigt in seiner mitreißenden Musikdokumentation die Pionierleistung seiner Lieblingsband, The Stooges. Mit ihrem extrovertierten Frontmann Iggy Pop verschaffte die Band aus Ann Arbor, Michigan, bei ihren ersten Auftritten im Jahre 1967 dem Publikum ein völlig neues musikalisches Hörerlebnis. Die rohe Mischung aus Blues, R&B, Free Jazz und Rock war ebenso neu, wie die provokante Bühnenshow von Iggy Pop. Während in Kalifornien die Hippies im Flower-Power schwelgten, hämmerten die Musiker aus der Industrieregion von Michigan mit nihilistischem Nonkonformismus ihren harten Sound ins Publikum. Wilder und wütender konnte ein Gegenentwurf zu Love, Peace and Happiness kaum ausfallen.
Jim Jarmusch hat nicht nur großartige 16mm-Aufnahmen aus der Frühzeit der Stooges gesammelt, sondern den Aufstieg und Fall der Vorläufer des Punk-Rock mit originellen Filmzitaten gegengeschnitten. Vor allem beweist der Regisseur großes Verständnis für die Bedeutung der Stooges, der sich nicht in kommerziellem Erfolg widerspiegelt, sondern in dem Einfluss, den die Band bis heute auf viele Musiker der Subkultur-Szene hat. (programmkino.de)

Trailer anschauen

Originaltitel:
Gimme Danger - Long Live the Stooges
 
USA 2016, 108 Min., Scope, OmU
Regie:
Jim Jarmusch (Patterson, Only lovers left alive, Year of the Horse, Dead Man, Down by Law)
Drehbuch:
Jim Jarmusch
Kamera:
Tom Krueger
FSK:
Ohne Altersbeschränkung
 
Dokumentarfilm
 
Ausführliche Besprechung bei programmkino.de

Trailer anschauen

Ab 4. Mai im CALIGARI. Im ORFEO: Mi 24.5.

  • Mi 24.05.2017
    20.00 (OmU)

OmU = Original mit dt. Untertiteln