KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Samstag, 23. September 2017

David Lynch - The Art Life

Foto aus David Lynch - The Art Life

Die Filme des ehemaligen Kunststudenten David Lynch gehören zu den bizarrsten Werken der Filmgeschichte. Mit dem verstörenden Industrialfilm „Eraserhead” hatte er sich Ende der 1970er Jahre in den Mitternachtsvorstellungen New Yorker Kinos ein Fanpublikum erspielt. Es folgten größere Produktionen, wie die Geschichte des Elefantenmenschen oder „Dune – Der Wüstenplanet” nach Frank Herberts Roman. Nach dem Skandalfilm „Blue Velvet“ mit Isabella Rossellini und Dennis Hopper (1986), erhielt er 1990 die Goldene Palme für seine exzessive Outsider-Lovestory „Wild at Heart”. Es folgten die TV-Serie „Twin Peaks“ und zunehmend mysteriösere und unauflösbarere Geschichten wie in „Lost Highway” und „Mulholland Drive.

Dieser Dokumentarfilm ist eine Reise zu den künstlerischen Wurzeln und prägenden Phasen des jungen David Lynch – eine Reise durch idyllische Kindheitsjahre in einer amerikanischen Kleinstadt und in die düsteren Straßen von Philadelphia. Auf dieser Reise beschreibt Lynch einzelne Stationen seines Lebens, die maßgeblich zu seiner Entwicklung zu einem der rätselhaftesten Regisseure des zeitgenössischen Kinos beigetragen haben.
Hoch oben in den Hollywood Hills gewährt David Lynch einen Einblick in seine Residenz, sein Atelier und die Geschichten der Vergangenheit. Rätselhafte Gestalten tauchen auf, verschwinden und werden Teil seiner künstlerischen Arbeit. David Lynch spricht offen über die Dämonen seiner Kindheit sowie die zahlreichen Menschen, die ihn geprägt haben. Schon sehr früh sieht Lynch die Welt mit anderen Augen, er sucht ihre Schatten und schafft daraus eine traumähnliche Verworrenheit, mit der er den Zuschauer fesselt und in seinen rätselhaften Bann zieht.

Trailer anschauen

 
USA/Dänemark 2016, 88 Min., OmU
Regie:
Jon Nguyen, Rick Barnes, Olivia Neergaard-Holm
Kamera:
Jason S.
FSK:
Ohne Altersbeschränkung
 
Dokumentarfilm
 
Ausführliche Besprechung bei programmkino.de

Trailer anschauen

  • Mi 27.09.2017
    20.30 (OmU)
  • Do 28.09.2017
    18.15 (OmU)

OmU = Original mit dt. Untertiteln