KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Dienstag, 24. Oktober 2017

Das Sams - Der Film

Foto aus Das Sams - Der Film

Paul Maars Geschichten um das freche Fabelwesen „Sams“, welches sich vom schüchternen Herr Taschenbier adoptieren lässt, sind seit den siebziger Jahren echte Klassiker. Der Niederländer Ben Verbong hat mit toller Besetzung und großem Budget eine wunderbare Komödie für die ganze Familie inszeniert und ebenfalls einen modernen Klassiker geschaffen. Ein Glücksgriff ist vor allem die Theaterschauspielerin Christine Urspruch in der Titelrolle, die das lausbübische Sams mit Leben erfüllt.

Bruno Taschenbier (Ulrich Noethen) führt ein geordnetes Leben in einer Kleinstadt. Bis eines Samstags das Sams (Christine Urspruch) kommt, ein kleines Wesen mit einer Rüsselnase und roten Haaren. Es nennt Taschenbier seinen "Papa" und stürzt sein Leben ins blanke Chaos. Als Taschenbier entdeckt, dass er mit Hilfe der blauen Punkte im Gesicht des Sams seine Wünsche erfüllen kann, besänftigt er seine übellaunige Vermieterin Frau Rotkohl, wischt dem fiesen Nachbarn Herrn Lürcher eins aus, und er hat mehr Chancen bei seiner neuen Kollegin Frau März. Doch nicht nur sein Chef Oberstein, sondern auch das Sams platzt fast vor Eifersucht.

 
BRD 2001, 103 Min.
Regie:
Ben Verbong
Drehbuch:
Paul Maar, Ulrich Limmer
Kamera:
Klaus Eichhammer
Darsteller:
Ulrich Noethen, Christine Urspruch, Aglaia Szyskowitz, Armin Rohde, Eva Mattes u.a.
FSK:
Ohne Altersbeschränkung
 
Empfohlen ab 6 Jahren