KinoKult.de - Caligari-Kino, Luna Lichtspieltheater, Scala-Kino, Orfeo-Kino

Programmkinos in Ludwigsburg und Fellbach

Freitag, 20. April 2018

Call Me By Your Name

Foto aus Call Me By Your Name

Eine sinnlich-transzendentale Geschichte über die erste Liebe zwischen einem 17-jährigen Schöngeist und einem 24-jährigen US-Sonnyboy im sommerlichen Bella Italia.

Auch in diesem Sommer 1983 hat der Vater des 17-jährigen Elios einen Studenten als wissenschaftliche Hilfskraft auf dem gemütlichen Landsitz der Familie einquartiert. Diesmal kommt der 24-jährige Doktorand Oliver aus den USA zu Besuch. Der gutaussehende Amerikaner avanciert schnell zum Schwarm der weiblichen Dorfjugend. Elio gibt sich auffallend abweisend gegenüber dem Sonnyboy. Bei gemeinsamen Ausflügen kommt man sich aber schließlich näher. Je mehr Zeit die Jungs miteinander verbringen, desto größer wächst die Zuneigung und steigt das Begehren. Ganz so einfach ist die Sache jedoch nicht. Je forscher Elio auftritt, desto zögerlicher reagiert der Freund.

Mit der Verfilmung des E. M. Forster-Romans „Maurice“ gelang James Ivory vor 30 Jahren ein Klassiker des Queer-Kinos. Das dürfte nun auch mit dieser Adaption des Romans von André Aciman gelingen. Mit mittlerweile fast 90 Jahren beschränkte sich Ivory diesmal als Ko-Autor auf das Drehbuch und wurde dafür mit einem Oscar ausgezeichnet. Die Regie übernahm Luca Guadagnino, der 2015 mit dem „Swimmingpool“-Remake „A Bigger Splash“ beim Filmfest Venedig auf sich aufmerksam machte. (programmkino.de)

Trailer anschauen

 
Italien 2017, 133 Min.
Regie:
Luca Guadagnino (A Bigger Splash)
Drehbuch:
James Ivory nach dem Roman von André Aciman
Kamera:
Sayombhu Mukdeeprom
Darsteller:
Armie Hammer, Timothée Chalamet, Michael Stuhlbarg, Amira Casar, Esther Garrel u.a.
FSK:
Ab 12 Jahre

Trailer anschauen

Momentan haben wir keine Vorstellungen im Spielplan